Home> Modelle

Wirkungsmodelle und Informationssysteme

In diesem Bereich können Simulationen zur Veränderung von Wasser-, Stickstoff-, Kohlenstoffflüssen und Ernteerträgen durchgeführt werden. Des weiteren sind Abschätzungen zur Auswirkung veränderter Ernteerträge auf ökonomische Kennwerte von Betrieben oder z.B. zum Bedarf von Beregnung möglich.

Die einzelnen Modelle lassen sich entweder auf lokaler Ebene (Betrieb), auf regionaler Ebene oder auf beiden Ebenen einsetzen. Zusätzlich können Ergebnisse auf nationaler Ebene und für die Beispielregionen in Form von thematischen Karten abgefragt werden.

regional

BAGLUVA

Darstellungsbeispiel

Analyse von Verdunstung und Abflusshöhe:

Mit BAGLUVA erfolgt die Bestimmung vieljähriger Mittelwerte der Realen Verdunstung und der Abflusshöhe...

BERBEDÜ

Darstellungsbeispiel

Analyse der Beregnungsbedürftigkeit:

Mit BERBEDÜ kann die standörtliche Beregnungsbedürftigkeit abgeschätzt werden...

EROSION

Darstellungsbeispiel

Analyse des Bodenabtragsrisikos:

Mit EROSION wird das mittlere jährliche Bodenabtragsrisikos (potenzielle Erosionsgefährdung) eines gewählten Landschaftsausschnittes abgeschätzt...

GL-PROD

Analyse von Futterertrag und -qualität:

Mit GL-PROD lassen sich für unterschiedliche Grünlandtypen bzw. Grünlandgesellschaften Futterertrag und Futterqualität bestimmen...

SVAT-CN

Darstellungsbeispiel

Analyse der Primärproduktion, Transpiration und Wassernutzungseffizienz von Waldbaumarten:

Mit SVAT-CN wurden thematische Karten zur Primärproduktion, Transpiration und Wassernutzungseffizienz von Waldbaumarten (Fichte, Kiefer, Buche, Eiche) und Grasland erzeugt...

YIELDSTAT

Darstellungsbeispiel

Analyse landwirtschaftlicher Erträge:

Mit YIELDSTAT können landwirtschaftliche Erträge für 15 verschiedene Fruchtarten und zwei Grünlandintensitäten auf lokaler und regionaler Ebene simuliert werden...

ZUWABE

Darstellungsbeispiel

Analyse des Zusatzwasserbedarfs:

Mit ZUWABE erfolgt die Berechnung des standortbezogenen, durchschnittlichen Zusatzwasserbedarfs für einzelne Fruchtarten bzw. ganze Fruchtfolgen...

lokal

EÖM-MONICA

Analyse des Wasser-, Kohlenstoff- und Stickstoffhaushalts

Mit EÖM-MONICA lässt sich die wirtschaftliche Auswirkung des Klimawandels auf einen landwirtschaftlichen Betrieb untersuchen. Durch eine Verknüpfung des EÖM mit MONICA (Model for Carbon and Nitrogen in Agro-ecosystems) können wichtige Größen des Wasser-, Kohlenstoff- und Stickstoffhaushalts im System Boden-Pflanze sowie der Ernteertrag für typische Ackerfruchtfolgen simuliert werden...

EÖM-YIELDSTAT

Analyse von Ernteerträgen und Gewinnen:

Mit EÖM-YIELDSTAT lässt sich die wirtschaftliche Auswirkung des Klimawandels auf einen landwirtschaftlichen Betrieb untersuchen. Durch eine Verknüpfung des EÖM mit YIELDSTAT kann die Wirkung veränderter Ernteerträge auf den wirtschaftlichen Gewinn eines Betriebes simuliert werden...