ZUWABE

Analyse des Zusatzwasserbedarfs

Darstellungsbeispiel

Mit ZUWABE erfolgt die Berechnung des standortbezogenen, durchschnittlichen Zusatzwasserbedarfs für einzelne Fruchtarten bzw. ganze Fruchtfolgen (auf der Basis von Anbauanteilen) unter Berücksichtigung der sich verändernden klimatischen Wasserbilanz innerhalb der fruchtartspezifischen Beregnungszeitspannen, der nutzbaren Feldkapazität im fruchtartspezifischen Wurzelraum und des davon zu Beginn der jeweiligen Beregnungszeitspanne voraussichtlich noch vorhandenen bilanzierungsfähigen Bodenwassergehaltes.

Die Darstellung der Ergebnisse erfolgt in Form von gewählten Kartenausschnitten mit statistischen Angaben zur Varianz innerhalb der gewählten Fläche und innerhalb des untersuchten Zeitraumes von jeweils 30 Jahren.

Alles anzeigen
Gebiet
Klimadatengrundlage

CLM

Klimaprojektion auf der Basis des regionalen Klimamodells CLM. Es stehen Modelldaten im Gitterabstand von 18 km für den Zeitraum 1961-2050 zur Verfügung. Beachte: Beim Zeitraum 1961-2005 handelt es sich auch um modellierte Daten (Kontrollauf des Modells).

WettReg

Klimaprojektion auf Basis des statistisch-dynamischen Klimamodells WettReg. Es stehen Daten für die Klimastationen des Deutschen Wetterdienstes im Zeitraum 1951-2050 zur Verfügung. Beachte: Beim Zeitraum 1961-2005 handelt es sich auch um modellierte Daten (Kontrollauf des Modells).

Szenario

A1B:

Emissionsszenario für eine heterogene Welt mit raschem Wirtschaftswachstum und ausgewogener Nutzung von Energiequellen, rascher Anstieg der Treibhausgasemissionen mit Abschwächung ab dem Jahr 2050)

B1:

Emissionsszenario für eine konvergente Welt mit globalen Lösungen für Nachhaltigkeit, mäßiger Anstieg der Treibhausgasemissionen mit Abschwächung ab dem Jahr 2040

Jahr
Anbauverteilung
Anbauverteilungszenario
Bereits berechnet?
Hier wird angezeigt, ob das Modell mit den aktuelle eingestellten Parametern schon vorliegt bzw. wie lange das Modell ungefähr zur Berechnung braucht.

Bitte wählen Sie alle Parameter aus!